Kategorien-Archive: Neuigkeiten

Baufortschritt Fahrstuhlanbau Am Wendehammer 9-12 in Hohenmölsen

Die Arbeiten für den Fahrstuhlanbau Am Wendehammer 9-12 in Hohenmölsen werden stetig weitergeführt.
Die Hecke vor den Gebäuden wurde entfernt und eine Baustraße durch die Firma Petermann Bau GmbH angelegt.

Die entsprechenden Tiefbauarbeiten wurden ebenfalls von der Firma Petermann abgeschlossen, die Medien (Wasser, Abwasser, Strom, Telefon) wurden umverlegt.

Jetzt heißt es, 6 Wochen warten, bis die Betonfundamente für die Fahrstuhlschächte geliefert werden.

Fahrstuhlanbau Am Wendehammer 9-12 in Hohenmölsen

  1. Die öffentliche Ausschreibung der Arbeiten (LOS1 Bauleistungen; LOS2 Fahrstühle incl. Schachtgerüste) erfolgte über das Internetportal www.e-vergabe.de am 03.12.2018
  2. Die Submission (Auswahl der Firmen) erfolgte am 09.01.2019
  3. An der Ausschreibung haben sich folgende Firmen beteiligt:
    LOS1: Baufirma Fuchs, Petermann Bau GmbH
    LOS2: Schindler Aufzüge
  4. Entscheidung des Vorstandes über Vergabe der Arbeiten:
    LOS1: Petermann Bau GmbH
    Los2: Schindler Aufzüge
  5. Zuwendungsbescheid der Investitionsbank Sachsen-Anhalt 20.02.2019 über bewilligte Fördermittel für den geplanten Fahrstuhlanbau
  6. Auftragserteilung an Petermann Bau GmbH und Schindler Aufzüge am 22.02.2019
  7. Geplanter Beginn der Arbeiten 01.07.8. 2019
  8. Geplanter Abschluss der Arbeiten 31.12.2019

Die Arbeiten wurden und werden durch das Projektierungsbüro Forkel und Wahren aus Hohenmölsen geplant, gelenkt und geleitet.

Neubau Projekt „Altmarkt“

Der Grundstückskaufvertrag wurde am 05.02.2019 unterschrieben und die entsprechende Flurstücke von der Stadtverwaltung Hohenmölsen und der Wohnungsbaugesellschaft Hohenmölsen gekauft.
Das Architekturbüro Zein wurde mit der Planung und Projektierung des Neubaus beauftragt. Die Erstellung eines Bebauungsplanes für das Grundstück am „Altmarkt“ wurde der Wenzel & Drehmann P_E_M GmbH übertragen.

Der geplante Neubau wurde bereits mehrfach in der lokalen Presse angekündigt und soll jetzt im Frühjahr 2020 nach Bewältigung aller bürokratischer Hürden beginnen.
Klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht auf die Bilder.

1 2